Unser Verein, unsere Geschichte

Der Verein wurde am 30 April 1978 um 10 Uhr  im Lokal " zum Mond " in Hinte gegründet.Acht Leute waren anwesend, einer mehr als nötig gewesen wäre.
Im  Winter  vorher haben sich die Gründer Sonntags vormittags öfter bei " Feldkamp " getroffen.Hier ist die Idee entstanden, einen eigenen Verein zu gründen.
Zuerst hat noch niemand an die alte Ziegelei als Vereinsgelände gedacht.
Die Boote lagen zuerst beim Heckenweg bei der großen Brücke. Die Gemeinde hat daran gedacht ein Bootshafen bei der Finnensiedlung zu bauen.
Die Boote waren damals viel kleiner als heute, Autoboote mit kleinen Außenborder und Segelboote, meist Piraten hatten die Leute.
Sie wollten den Segelsport und die Jugend fördern. Und so haben sie ganz früh ein Vereinsboot gekauft. Drei Monate nach der Gründung haben sie ein Pirat für 1400 DM von einem Malermeister aus Wolthusen gekauft.
Das Vereinsleben war ganz gemütlich. Die Mietglieder fuhren viel zusammen zum Großen Meer .Da hatten sie eine Stelle die man " Dode Boom" genannt hatte.
Dort blieben sie dann übers Wochenende .Die Kinder schliefen im Zelt und die Alten auf  ihren Booten.
Im Herbst  1978, noch im ersten Jahr, haben die Gründer bei Herrn von Frese angefragt, ob er sich vorstellen könnte auf der alten Ziegelei  ein Bootshafen einzurichten.Er konnte.  Das war der Anfang einer sehr guten Zusammenarbeit, die auch  heute noch sehr gut ist.
Jedes Mitglied hat im ersten Jahr 350 Arbeitsstunden geleistet.
Im ersten Jahr wurden Stege gebaut, die erste Slipanlage fand im Verein sein Platz. Aber allen war klar dass der Verein auch ein Klubhaus brauchte. Und so wurde die alte Arbeiterunterkunft umgebaut.
Im Oktober  1979 war das Klubhaus fertig.

 

Unten auf dieser Seite habe ich ein paar Bilder von den Anfängen bis heute zusammengestellt.

 

Bilder von damals bis heute

letzte Änderung am:

18.05.2019

 Terminvorschau: