Tja, jetzt haben wir schon Mai und immer noch hindert uns die Corona Pandemie daran eine tolle Saison zu starten. Kein Boot im Wasser, kein Osterfeuer mit leckereien vom Grill und vom Fass. Arbeitsdienste und die ganzen anderen geplanten Aktionen müssen leider auch weiterhin von unserem Kalender gestrichen werden. Aber es bewegt sich was. Mit Beschluß der am 4.5.2020 stattgefundenen Vorstandssitzung können wir nun auf Grund der Verordnung durch das Land Niedersachsen unsere Boote nun doch zu Wasser lassen. Zwar dürfen wir nicht wie gewohnt mit den ganzen Booten an einem Tag ins Wasser sondern immer nur in kleineren Gruppen.

Da wir in diesem Jahr nicht wie gewohnt gemeinsame Ausfahrten und festliche Zusammenkünfte feiern konnten, habe ich mal ein paar Bilder von den stattgefundenen wenn auch wenigen  „ Arbeitseinsätzen „  gemacht. Notwendige arbeiten durften ja durchgeführt werden allerdings mit wenig Personal und unter Einhaltung der Abstands und Hygieneregeln.  Damit unser Vereinsgelände nicht komplett verwildert, wurden arbeiten wie Strauchschnitt und Rasenmähen von Vereinskollegen durchgeführt. Außerdem musste der Hauptsteg teilweise erneuert werden da die alte Holzkonstruktion mit den Jahren marode geworden war. Diese Arbeiten wurden bereits im letzten Jahr begonnen und konnten nun erstmal soweit fertig gestellt werden das der Steg gefahrlos wieder benutzt werden kann. Für unseren kleinen Einachser wurde auch noch ein kleiner Anhänger gebaut. Vielleicht ist der jetzt ja eine Hilfe für das schleppen der leeren Bootstrailer. Wir müssen mal abwarten wann wir wieder in größeren Gruppen zusammen arbeiten dürfen. An notwendigen Arbeiten soll es nicht liegen denn davon haben wir genug.

 

letzte Änderung am:

24.05.2020

 Terminvorschau:

Arbeitsdienst am 06.06.2020

fällt aus!!!